Neuigkeiten

Strukton Rolling Stock liefert Leistungselektronik für Rangierlokomotiven

12. Mai 2016

Strukton wird die Leistungselektronik für die neue Plattform der Rangierlokomotiven von GMEINDER LOKOMOTIVEN liefern. Es handelt sich um die erste Anwendung des flexiblen Leistungselektronikkonzepts von Strukton für Spezialanfertigungen in kleinen Serien.

Traction module (3W17-500) 4U water cooling-newsimage 

GMEINDER LOKOMOTIVEN entwickelt eine neue Plattform für zwei-, drei- und vierachsige Rangierlokomotiven. Je nach Kundenwunsch können sie über einen Dieselgenerator, Batterien, eine Stromschiene oder eine Kombination dieser Elemente angetrieben werden.

Der erste Kunde für diese Plattform hat zwei Fahrzeuge mit der Option auf bis zu vier weitere Fahrzeuge bestellt, sowohl in der Dual-Diesel-Variante als auch in der Diesel-Batterie-Variante.

Reduzierung der Emissionen

Bei Rangierlokomotiven beläuft sich der Stillstand bzw. die Wartezeit oft auf bis zu 75 %. Deshalb wird intensiv an einer Verringerung der Emissionen gearbeitet. Zur Reduzierung der Emissionen und des Kraftstoffverbrauchs wurde die GMEINDER LOKOMOTIVEN Dual Diesel Variante mit zwei Dieselgeneratoren ausgerüstet, die sich bei niedrigeren Leistungen nach Bedarf ein- und ausschalten lassen.

Die Strukton-Lösung

Das sowohl für die Antriebselektronik als auch für die Bordnetzelektronik bestimmte System von Strukton ist aus identischen Hardwaremodulen aufgebaut. Das vereinfacht die Entwicklung, die Fertigung und die Ersatzteilversorgung.

Um Kunden mit unterschiedlicher Fahrzeugkonfigurationen mit einem Standard ausstatten zu können, hat Strukton Rolling Stock ein flexibles System entwickelt. Da die Module von Strukton auf unterschiedliche Art und Weise kombiniert werden können, lassen sie sich flexibel in verschiedenen Einbauvarianten einbauen. Das spart Entwicklungskosten für jede Einbauvariante.

Über GMEINDER LOKOMOTIVEN

Die Firma GMEINDER LOKOMOTIVEN mit Sitz in Mosbach feierte kürzlich ihr hundertjähriges Bestehen als Hersteller kleiner Rangierlokomotiven. Der Betrieb fertigt Getriebe (Motorwellenverbindungen) und Lokomotiven. GMEINDER LOKOMOTIVEN ist ein vollständiges Tochterunternehmen der Firma Zagro, einem Hersteller von Zweiwegefahrzeugen und Kleinrangierer mit Sitz in Deutschland. Zagro setzt bei all seinen Produkten stark auf Hybridtechnik. GMEINDER LOKOMOTIVEN hat in Übereinstimmung mit dieser Strategie eine Baureihe leichter Rangierlokomotiven mit zwei, drei oder vier Achsen entwickelt. Dieselantrieb, Batterieantrieb oder Antrieb über Fahrdraht/Stromschiene werden angeboten.

Den vor kurzem verkauften Vierachser gibt es in zwei Modellen:

  • Dual Engine, zwei Dieselgeneratoren, von denen einer abgeschaltet werden kann
  • Diesel-Hybrid, ein Dieselgenerator und ein großer Batteriesatz